Samstag, 29.09.2018

14:00 - 15:30

Poster ECC Saal

P25

Diabetes (P257-P267)

Moderation: K.-D. Hanel, Göppingen; K. Hilgers, Erlangen

14:00
Empagliflozin und die Progression chronischer Nierenerkrankung bei Typ-2-Diabetikern mit nephrotischem Syndrom: Erkenntnisse aus der EMPA-REG OUTCOME®-Studie
P257 

P. Ruggenenti, S. E. Inzucchi, B. Zinman, S. Hantel, A. Koitka-Weber, M. von Eynatten, C. Wanner; Bergamo/I, New Haven, CT/USA, Toronto, Ontario/CDN, Biberach, Ingelheim, Würzburg

14:00
Konsistenz renaler Effekte von Empagliflozin auch bei Patienten, die bereits Medikamente mit Einfluss auf die renale Hämodynamik nehmen - eine explorative Analyse aus der EMPA-REG OUTCOME®-Studie
P258 

G. Mayer, C. Wanner, M. Weir, S. E. Inzucchi, A. Koitka-Weber, S. Hantel, M. von Eynatten, B. Zinman, D. Cherney; Innsbruck/A, Würzburg, Baltimore, MD/USA, New Haven, CT/USA, Biberach, Ingelheim, Toronto, Ontario/CDN

14:00
Empagliflozin: Einfluss auf die Häufigkeit schneller eGFR-Abnahme bei Patienten mit Typ-2-Diabetes und bestehender kardiovaskulärer Erkrankung: Eine explorative Analyse der EMPA-REG OUTCOME®-Studie
P259 

S. Hadjadj, M. C. Thomas, M. E. Cooper, A. Koitka-Weber, S. Hantel, M. von Eynatten, C. Wanner; Poitiers/F, Melbourne/AUS, Biberach, Ingelheim, Würzburg

14:00
Empagliflozin verbessert renale Endpunkte unabhängig von der Kontrolle des Blutdrucks, des LDL-Cholesterins und des HbA1c-Wertes
P260 

C. Wanner, M. E. Cooper, S. E. Inzucchi, B. Zinman, U. Hehnke, M. von Eynatten, A. Koitka-Weber; Würzburg, Melbourne/AUS, New Haven, CT/USA, Toronto, Ontario/CDN, Ingelheim, Biberach

14:00
VHL-Deletion im proximalen Tubulus der Niere von Mäusen verringert die Ausprägung einer diabetischen Nephropathie
P261 

M. Böttner, A. Larionov, E. Dahlke, J.-L. Magnin, F. Theilig; Kiel, Fribourg/CH

14:00
Expressionsanalyse potentiell cis-wirkender lncRNAs in der diabetischen Nephropathie
P262 

S. Reichelt-Wurm, T. Wirtz, D. Chittka, M. Lindenmeyer, A. Charonis, B. Banas, M. C. Banas; Regensburg, München, Athen/GR

14:00
Ersehnte Hilfe zur Vorhersage der diabetischen Nephropathie bei Patienten ohne Albuminurie
P263 

P. Zürbig, J. Siwy, H. Mischak, H. Haller; Hannover

14:00
Automatische Aufzeichnungen von Blutzuckermessungen über das Smartphone bei Diabetes-Patienten im fortgeschrittenen Alter - eine Studie zu Wahrnehmung und Benutzerfreundlichkeit
P264 

M. Jahn, P. Rasche, A. Mertens, T. Miron-Shatz, A. Kribben, S. Becker; Essen, Aachen, Kiryat Ono/IL

14:00
Urin-Proteomanalyse als möglicher Indikator für das Behandlungspotential des DPP-4-Inhibitors Linagliptin bei Patienten mit diabetischer Nierenerkrankung
P265 

J. Siwy, H. Mischak, P. Zürbig, T. Klein, M. von Eynatten; Hannover, Biberach, Ingelheim

14:00
Glucagon-like Peptid 1 Rezeptor-Agonisten und das Risiko von diabetischer Retinopathie
P266 

A. Douros, K. B. Filion, H. Yin, O. H. Yu, M. Etminan, J. A. Udell, L. Azoulay; Berlin, Montreal/CDN, Vancouver/CDN, Toronto/CDN

14:00
Das tubuläre Renin-System und seine Rolle in der diabetischen Nephropathie
P267 

A. Federlein, F. Schweda; Regensburg

Zurück